Fragen zum auffälligen Verhalten

 

Die Arbeit der Betreuungslehrer/innen

 

Durch situationsangepasste Betreuungs-, Beratungs- und Fördermaßnahmen im Interaktionsfeld Schule werden Verhaltensauffälligkeiten und Konflikte reduziert bzw. gelöst und damit Hilfe zur Selbsthilfe initiiert.

        Die Betreuungslehrer/innen

  • fördern bei den Beteiligten Verständnis und Einsicht in die Problematik auffälligen Verhaltens

  • unterstützen Lehrer/innen und Schüler/innen
  • unterstützen Eltern

  • erhöhen den Selbstwert der Beteiligten

  • erweitern Kommunikations-, Konfliktlösungs- und Handlungsfähigkeit

  • leisten Präventionsarbeit und Krisenbegleitung

  • verbessern Beziehungsstrukturen

  • verstärken die Zusammenarbeit

  • organisieren Maßnahmen zum Schutz der Schüler/innen

     

    Aufgaben und Arbeitsformen

  • Ermittlung der Betreuungsnotwendigkeit und Zieldefinitionen
  • Planung von Maßnahmen zur Erreichung der Betreuungsziele

  • Prozessorientierte Arbeitsweise

  • Pädagogische Interventionen im Bereich von Schüler/in – Lehrer/in – Eltern – Schule/Leitung

  • Koordinationsmaßnahmen

  • Erhebungen, Beobachtungen

  • Beratungsgespräche, Coaching

  • Moderation von Klassenkonferenzen und Konferenzen zur Koordination von Hilfs- und Unterstützungsmaßnahmen

  • Erarbeiten von Lösungsansätzen durch spezifische pädagogische Methoden

  • Aufarbeitung von Schwerpunktthemen

  • Soziales Lernen

  • Vermitteln von Lernstrategien

  • Krisenintervention

  • Konfliktmanagement

  • Erarbeiten von Verhaltensmodellen

  • Zusammenarbeit und Mitarbeit am ZIS

  • schreiben Berichte bei Erstellung eines Gutachtens zur Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfs aufgrund des Verhaltens

  • begleiten die Erstellung von Förderplänen für Kinder mit spF aufgrund des Verhaltens

    Zuständigkeit, Erreichbarkeit und Antragstellung

  • Mag. Eva-Maria Hager (Alkoven, Landessonderschule Hartheim,  Aschach, Eferding-Nord, Eferding-Süd, PTS Eferding, Haibach, Hartkirchen, Hilkering, Prambachkirchen, Rockersberg, St. Marienkirchen, Scharten, Stroheim):

    VS Eferding-Nord (07272/5578): Mo, 8.00-8:50

  • Anita Innertsberger (Dörnbach, Hörsching, Kirchberg-Thening, Oftering, Pasching, Pasching-Langholzfeld, Schönering, Wilhering):VS Hörsching (07221/72412): Di, 8.00-13.00
  • Anträge
    - Antragsformulare (www.zis-eferding.jimdo.com/Formulare und Downloads/Antrag auf Betreuungslehrerin) kommen im Dienstweg an das ZIS/Betreuungslehrerin.
    - Erstgespräche können auch direkt an der Schule erfolgen. Danach erfolgt die Antragstellung im
    Dienstweg.